Wie begann mein Weg...schwierig zu sagen. Es ist ein stetes vorangehen. Mein Weg begann mit der Erkenntnis, Energie und Heilung geben zu können. Mein Mentor zeigte mir die Grenzen der Schulmedizin auf, und er zeigte mir, darüber hinweg zu schreiten.
Zusammen mit meiner Freude an der Bewegung, der Selbstreflexion und meiner inneren spirituellen Kraft begann ich mich in das Thema einzufinden.

Ich würde fast sagen, dass das ganze mich gefunden hat. Meine Veranlagung, die innere Bereitschaft, auf sich selbst hören zu können, und auch meine in Indien und Portugal gemachten Erfahrungen ließen mich auf diesem Weg weiter gehen

Auf den Weg machen mußt Du dich selber. Aber ich kann Dir dabei helfen, Dich ein Stück des Weges begleiten.


Angefangen hat alles bei meinem Freund und Mentor Hans:


In Schottland unterwegs... SingleTrackRoad, ein schmaler Weg mit Gegenverkehr...

Hans: Nach eigenen langjährigen Erfahrungen im Gesundheitswesen vertraute er der heutigen Schulmedizin nur noch bedingt. Hans hat die Fähigkeit, mit wenigen gezielten Blicken zu erkennen, was nicht stimmt. Seit langer Zeit ist er Heilpraktiker und als solcher recht unkonventionell. Für mich schien er die letzte Rettung zu sein, denn ich dachte, meine Migräne bringt mich um. Er gab mir den Anstoß, anders an die Sache heranzugehen. Damit hat er mir geholfen an  die Ursachen meiner Beschwerden vorzudringen.


nancyyoga
Nancy Gittner
Blankenheimer Strasse 28
60529 Frankfurt / Main



Handy: 0178 / 281 73 08
info@nancyyoga.de